Über mich

Markus Rufflar
Meine Name ist Markus Rufflar

Ich engagiere mich sehr in der Autodesk Community und habe große Freude daran neue Technologien zu testen und selbst neue Workflow´s herauszufinden. Ich bezeichne mich selbst als passionierter Desing Engineer und Technology Evangelist.

Manche bezeichnen mich als verrückt. Sonntags Nachmittags, und ich liege auf der Couch und lese Fachbücher. Oder ich teste neue Technologien/Softwareprodukte um zu sehen was Neues auf dem Markt existiert und was möglich ist. Dadurch erkenne ich neue Möglichkeiten um mich und mein Alltag effizienter zu machen.

kurz über meine bisherige Erfahrungen:

klassische Maschinenbaulehre abgeschlossen, später dann eine Weiterbildung zum staatl. geprüften Maschinenbautechniker absolviert. Danach sofort in den Anlagenbau gewechselt und seit dem nicht mehr in den Maschinebau gewechselt. Was ich nicht bereue.

In meiner Lehre sehr viel mit Fräsmaschinen und CNC Programmierung zu tun gehabt. Später (vor. ca. 12 Jahren) erstmals mit Solidworks in Kontakt gekommen. Erstellung von CNC Programmen mithilfe von SolidCAM gehörten ebenfalls zu meinen Aufgaben.

Nach meiner Technikerausbildung habe ich bei einem Ingenieurbüro angefangen, dort kam ich auch erstmals mit Autodesk Produkten in Kontakt. Autodesk AutoCAD 2D/3D, Inventor, Plant 3D und P&ID, Später noch PDMS und E3D. Durch meine langjährige intensive Erfahrung mit diesen Produkten (Weiterbildung durch Bücher etc. in meienr Freizeit), blicke ich heute auf einen großen Wissensschatz zurück der mir heute im beruflichen Alltag, das Leben doch enorm erleichtert.

Bereiche in denen ich in den letzten Jahren unterwegs war:
  • Wasseraufbereitung
  • Kraftwerksbau
  • Chemieanlagenbau
  • Anlagenbau für die Pharmazie

Habe eigenverantwortlich eigene Projekte abgewickelt und betreut. Parallel habe ich CAD Administrationsaufgaben übernommen. Heute erstelle ich beruflich Custom Solutions für den Pharmabereich und beschäftige mich parallel noch mit Aufgaben wie:

  • cadship.de Blog
  • neue Software testen
  • neue Lösungen finden auf Probleme die derzeit existieren
  • Programmierung
  • Virtual / Argumented Reality
  • Musik

Viel zu tun also 🙂

Dies soll ein etwas anderer ReiseBlog werden. Eine Reise durch durch die CAD Welt mit spannenden Ideen und Möglichkeiten

Mein Motto:

„Wer aufgehört hat, besser zu werden, der hat aufgehört gut zu sein.“